Mein Achtel Lorbeerblatt Lyrics

Artist: Reinhard Mey

"LYRICSLRC.COM"
Dem Einen sitzt meine Nase
Zu weit links im Gesicht
Zu weit rechts erscheint sie dem Anderen
Und das gef?llt ihm nicht
Und flugs ergreift das Wort der Dritte
Und der bemerkt alsdann:
„Sie sitzt zu sehr in der Mitte“
Und ich sollt' was ?ndern daran
„Sie sitzt zu sehr in der Mitte“
Und ich sollt' was ?ndern daran

Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will

Die Einen h?r' ich sagen
Ich sei der alte nicht mehr
Und wieder Andere sich beklagen
Dass ich noch der alte w?r'
Und dann sagt ein Musikkritiker
Dem's an Argumenten gebricht:
„Sie war'n doch fr?her einmal dicker“
Und da widersprech' ich ihm nicht
„Sie war'n doch fr?her einmal dicker“
Und da widersprech' ich ihm nicht

Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will

„Am Hungertuch zu nagen
Ist des K?nstlers sch?nstes Los“
„Im Gegenteil, so prunkvoll
Wie ein Papst sein macht ihn gro?“
Das alles sei Hose wie Jacke
Ob Schulden, ob Geld auf der Bank
„Hauptsache, er hat 'ne Macke
Und nicht alle Tassen im Schrank“
„Hauptsache, er hat 'ne Macke
Und nicht alle Tassen im Schrank“

Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will

Dem Einen ist meine Hose
Schon l?ngst zu abgenutzt
Dem Anderen wieder bin ich
Zu pr?chtig rausgeputzt
Der Dritte hat was gegen Westen
Doch einen Rat f?r mich bereit:
Ich gefiele ihm am allerbesten
Im langen Abendkleid
Ich gefiele ihm am allerbesten
Im langen Abendkleid

Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will

Mit gro?er Freude s?gen
Die Einen an meinem Ast
Die Andern sind noch am ?berlegen
Was ihnen an mir nicht passt
Doch was immer ich auch tun w?rde
Ihre Gunst h?tt' ich l?ngst verpatzt
Also tu' ich, was ein Baum tun w?rde
Wenn ein Schwein sich an ihm kratzt
Also tu' ich, was ein Baum tun w?rde
Wenn ein Schwein sich an ihm kratzt

Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will

Es gibt noch ein paar Leute
Und an die hab' ich gedacht
F?r die hab' ich meine Lieder
So gut es ging gemacht
Die beim gro?en Kesseltreiben
Nicht unter den Treibern sind
Und solang' mir ein paar Freunde bleiben
H?ngt meine Fahne nicht im Wind
Und solang' mir ein paar Freunde bleiben
H?ngt meine Fahne nicht im Wind

Und ich scher' mich den Teufel um Goliath
Und schweig' fein still
Habt Dank, f?r das achtel Lorbeerblatt
Auf dem ich tun kann, was ich will
Translate REINHARD MEY - MEIN ACHTEL LORBEERBLATT lyrics to:
In order to see the lyrics of REINHARD MEY - MEIN ACHTEL LORBEERBLATT it is necessary to have java script enabled browser. We have another 21 lyrics of songs by Reinhard Mey, that you are able to see on the right or clicking on the artist's name. We plan in the future to enable the possibility to make translations of REINHARD MEY - MEIN ACHTEL LORBEERBLATT lyrics on your own or other languages.

Example: To see English translation for the REINHARD MEY - MEIN ACHTEL LORBEERBLATT lyrics please choose from the dropdown list English.

9.29 out of 10 based on 33 Lyrics Lrc ratings.
Follow us on Facebook Follow us on twitter Subscribe to the RSS feed